hol´Dir das Hardwallet von QuickX

Unter der Domain https://www.quickxtouch.com erreicht man das QuickX Touch HardWallet. Das Wallet selbst kostet 149 $. Es handelt sich um das sicherste Wallet auf dem Kryptomarkt. Und in Kombination mit dem QuickX-Protokoll ist es für alle, die kryptische Währungen halten ein absolutes muss. Einzige Voraussetzung für die Nutzung des Wallets und der vielen Vorteile für die Kryptowelt ist, dass Dein Smartphone einen NFC-Chipsatz haben muss.

Jetzt mein erster Tipp: Kaufe es NICHT direkt bei QuickX Touch, sondern kaufe es über die Plattform bei Cryptoadvice. Warum ? Hier die Antwort:

Wer sich über Cryptoadvice registriert, dem öffnet sich danach ein Popup mit folgender Botschaft …

Dort steht übersetzt, dass das Wallet kostenlos zu haben ist. Lediglich 40 $ Versandkosten sind zu bezahlen. Und es steht weiter, dass man dafür keine Investition getätigt haben muss !

Mein zweiter Tipp aber lautet:

Mach eine Investition und teste das Investment. Da Du bereites mit einem Investment von 100 $ mit monatlich 4 % für die nächsten 12 Monate belohnt wirst, bekommst Du so nach Ablauf der 12 Monate nicht nur Deine 100 $ zurück, sondern hast in Deinem Account weitere QCX Token im Wert von min. 48 $ +/- zu stehen. Damit hast Du die Karte 1. ) komplett kostenlos und 2.) die Chance, aus Deinem Miniinvestment wesentlich mehr zu erwirtschaften, sollte der Wert des QCX Token steigen. Das nenne ich mal ein interessantes Investment.

Übrigens gibt es je nach Investmenthöhe zwischen 4 und 10 % monatlich an QCX Token im Wert Deines Investments. Und dazu noch ein kurzes Video.

erster Workshop zu QuickX

Am kommenden Mittwoch starten wir mit unserem ersten Workshop zum Thema QuickX und Cryptoadvice sowie Cryptonity.

FAQ lautet das Thema. Soll heißen, dass ich Fragen zu den Themen beantworten werde, so gut ich das kann. Bei Fragen, die nicht beantwortet werden können, werden dann die Antworten nachgereicht.

Den Link dazu gibt es ausschließlich in unserer Telegram-Gruppe. Der Workshop ist NUR FÜR REGISTRIERTE KUNDEN UND MITGLIEDER.

Wer also mehr zum Thema wissen möchte und noch nicht registriert ist, der schaut sich die Webinaraufzeichnung an und registriert sich am Ende der Aufzeichnung über den Button. Hier mit einem Klick die Aufzeichnung anfordern. Dies bitte erst tun, wenn man auch die Zeit hat (ca. 40 Minuten), um sich das Video anzusehen, denn es startet UNMITTELBAR nach der Anforderung.

Dann über KONTAKT melden um der Gruppe auf Telegram beizutreten.

Hard-Wallet und Mastercard sind da

Heute sind sie angekommen.

smart

Zum Einen das Hard-Wallet für Deine Kryptos von QuickX – das QuickX Touch. Und weil ich gestern einen „blöden Kommentar“ unter einem meiner Videos hatte sei hier mal in die Öffentlichkeit gestreut – NEIN, das hat nichts mit zu tun mit irgendwelchen Networks. Dieses Wallet ist mit seinen höchsten Sicherheitsmerkmalen und in seiner Art einmalig und einfach nur der Hammer und man kann es sich (auch ohne Affiliatelink) besorgen bei https://quickxtouch.com

Allerdings kostet es dort 149 $. Ich kann Dir aber auch zeigen, wie Du es in einer Aktion schon für 40 $ bekommen kannst. Dazu musst Du allerdings Kontakt zu mir aufnehmen.


Zum Zweiten kam dann auch gleich meine Mastercard mit. Diese wird mit dem Wallet verknüpft und ich kann zukünftig direkt am ATM weltweit Geld abheben, welches noch als Cryptocurrency auf dem Wallet liegt. Dazu aber später mehr.

Warum ich QuickX so bewerbe hat übrigens einen ganz einfachen Grund. Die Philosophie der Firma konnte ich am letzte Wochenende kennen lernen, als ich mit ein paar Partnern in Berlin beim Meeting mit den Gründern war.

Einer der Anwesenden fragte nach Patenten oder ähnlichem, damit die Gründer von QuickX sich ihre Idee schützen lassen können und ihr Investment sichern. Die Antwort von Kshitij Adhlakha war, dass man sich ganz bewusst für Open Source entschieden hat. Man nichts dagegen dass es kopiert werden kann. Momentan sind ca. 1 % der Weltbevölkerung mit Krypto & Co. vertraut und damit es 90 % werden muss die Idee von uns allen in die Welt getragen werden. Super Antwort, oder ?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11371435-quickx-kshitij-adhlakha-crypto-blockchain-revolutioniert-qcx-coin/all

Übrigens ein zweiter Part in Berlin war die neue Exchange CRYPTONITY, aber auch darüber an anderer Stelle mehr …

Wann gibt`s mal wieder ein paar Zinsen?

Nie wieder !

Klare Antwort in diesem Beitrag von Mr. DAX: Wie er das meint ist hier nachzulesen … https://www.cashkurs.com/

Und jetzt einfach mal nachdenken, was das für DICH und Deine finanzielle Zukunft bedeutet. Dagegen zu halten kann man auf vielerlei Weisen. Edelmetalle (Gold & Silber), Firmenbeteiligungen (SkyWay), Kryptische Währungen (QCX & CNEX, aber auch BTC & Co.), Aktien, Immobilien usw.

Das künftige Geld liegt auf der Strasse !

Man muss es nur sehen und aufheben …

Unser Schwerpunkt ist das Thema Kryptische Währungen, denn das wird wie mit Computern und später dann dem Internet. Daran hat damals auch kaum einer geglaubt. Und heute bestimmt es das Leben und die meiste Kohle machen Firmen, die darauf gesetzt haben.

QuickX-Roadshow heute und morgen

Heute in Köln und Morgen in Berlin. Nicht nur für Partner. Auch Interessenten können an diesem Meeting teilnehmen, sofern es noch freie Plätze gibt. Die beiden Gründer und Chefs von QuickX sind vor Ort und werden alles rund um ihre Firma, ihre Vision und ihre und unsere Zukunft darlegen. Bin schon sehr gespannt.

Teilnahme sichern ? Hier geht´s lang …

Arne Utes – Halbwertszeit immer 1,5 Jahre ?

Nein, dass wird kein Rachebeitrag. Eher eine nüchterne Feststellung. Und als ein damals SEHR engagierter Vertriebspartner bei myadpack bzw. SocialBC, wollte ich schon wissen, was macht er denn nun nach dem Ende von SocialBC und seinem unrühmlichen Video dazu im Sommer 2017.

Nun er hatte die MINING GROUP gegründet (wie auch immer er nun in der richtigen Position zu benennen wäre soll hier mal außen vor bleiben). Diese wollte sich mit dem Thema Mining (der Name sagt es ja schon) beschäftigen. Großes Aufgebot, neue Vertriebspartner, sensationelle Büroräume mit Schulungscenter usw. auf Malle und Arne wieder in seinem Element. Hätte ich ihm verzeihen können, hätte ich mich vielleicht sogar nochmal auf diese Unternehmung eingelassen, denn im Grunde mag ich Arne Utes. Er ist ein hochintelligenter Mensch, der wie wir alle zwar auch seine Schwächen hat, aber was soll´s. „Gott sei Dank“ war ich aber viel zu stinkig auf ihn und seinen bereits erwähnten Abgang mit unseren Geldern aus SocialBC. Mit unseren Geldern ? Ja, denn man war sich damals noch nicht einmal zu schade, neue Pakete aufzusetzen, die Leute noch mal kräftig nachkaufen zu lassen um dann nicht einen einzigen Penny auszuschütten. Das war damals schon heftig und ich nehme es noch immer sehr persönlich. Auch wenn ich damals einer der wenigen, der zwar mit offen Provisionsauszahlungen, aber immerhin ohne Investitions-Verluste aus SocialBC raus kam . Da hat es andere ganz anders getroffen. Aber zurück zur MINING GROUP.

Nun also (und wir haben wieder einmal Mitte eines Jahres) ist es wieder mal soweit. Die Pforten der MINING GROUP werden soft geschlossen. Die Firma soll angeblich nicht pleite sein, aber eine Mehrheit der Gesellschafter hat beschlossen das Thema zu beenden. Büros weg, Schulungscenter weg, die Angestellten weg, die Produkte ausgesetzt, keine neuen Kunden werden mehr aufgenommen (wenigstens das) und die Investitionen sollen nach und nach entsprechend den Möglichkeiten des Marktes rückerstattet werden (man wird sehen, ob das gelingen wird. Der Versuch ist aller Ehren wert.). Dies hat Arne Utes in einem Video auf der Plattform ausführlich erklärt.

Ich weiß nicht das wie vielte Unternehmen im Bereich Network Arne nun mal wieder beenden musste. Es scheint er hat einfach kein Glück im Network als Macher, Leader und Visionär. Das tut mir ehrlich gesagt etwas leid, denn wie schon erwähnt, ich wünsche ihm ja nichts schlechtes und leider (und das ist IMMER das Schlimme daran) hängen dann immer Leute in der Luft. Geld wurde verbrannt, Hoffnungen sind geplatzt, Beziehungen gehen manchmal dabei kaputt, Freundschaften werden unter Umständen zu Feindschaften unter den Partnern usw..

Ich bin überglücklich, dass ich für meine Zukunft und nach meinem Unfall ein Business gefunden habe, in dem das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht passieren wird. Der Grundstein für einen erfolgreichen Vertriebsaufbau ist gelegt und nun muss ich nur noch genesen und TOPFIT werden, damit ich auch zu 100 % mich mit QWuickX und Cryptoadvice ins Zeug legen kann.

Jeder ist eingeladen sich uns anzuschließen.

Und Arne Utes wünsche ich für die Zukunft alles Gute.

Gründer eines künftigen Mega-Unternehmens LIVE erleben

… kann einem bei der Entscheidung helfen, ob man sich mit diesem Unternehmen näher beschäftigen sollte und vielleicht sogar als Investor oder Partner mit diesem Unternehmen gemeinsam den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit gehen sollte.

Am Montag, den 10.06.2019 um 16:00 Uhr hat man dazu Gelegenheit. Hier kann man sich Anmelden. https://quickx-events.com

Ab sofort auf meinem Blog (rechts zu finden) immer aktuell …

Tokensale – in 6 Minuten 50 Mio. Token verkauft

Keine Ahnung, ob das eine Erwähnung wert ist in der Kryptowelt. So tief stecke ich da (noch) nicht drin. Aber gefühlt ist das ne heiße Nummer.  😉

Die Token wurden für 3 Cent gehandelt und auch in Phase 2 hat man den gleichen Preis. Wer hier nicht zuschlägt ist selbst schuld. Sorry – ist einfach so.

Nächster Sale von weiteren 50.000.000 Token der Exchange-Plattform Cryptonity werden am Mittwoch (05.06.2019) um 11:30 über die Plattform CryptoAdvice verkauft. Exclusiv. Wer dabei sein möchte muss sich lediglich (und kostenlos) registrieren und am Sale teilnehmen.

Die Hightlights der Exchange sind neben einer optimalen Sicherheit die geringen Transaktiongebühren und die Fiatgeld-Anbindung. Sie wird den großen Exchanges in nichts nachstehen, nutz das QuickX-Protokoll und wird sich zu einer vielgenutzten Plattform werden. Daher kann man sicher sein, dass der Preis nach der ICO sich sehen lassen kann, wenn man spekulieren will. Aber auch langfristig ist dies bestimmt kein schlechtes Investment im Bereich Krypto.

Business-Update 28.05.2019

Macht es Sinn mal sein Backoffice zu zeigen ? Nein, denn ich bin ja nun wahrlich kein Überflieger in der Network- oder Affiliateszene.

Vielleicht aber gerade deswegen ? Könnte es die Leute interessieren, wie und warum gerade einer wie ich das macht ? In folgendem Video erfahrt Ihr mehr zum Thema …

Hier also der Überblick im Backoffice. Die Zahlen sollen lediglich zum Nachdenken anregen und zeigen, dass es sich hier um ein Business für JEDERMANN handelt und es viel interessierte Menschen gibt. Ob als Kunden oder als Kunden/Partner. Egal. Aber das geilste ist, selbst wenn man nicht einen einzigen Partner hätte gewinnen können – am Ende ist man als Kunde/Investor trotzdem ein Gewinner …  Besser geht es nicht. Hier kann man sich registrieren …