ein Wunderbares Fest an alle Leser

… wünsche ich von ganze Herzen.
Bild aus 2016

Weihnachten ist immer eine Zeit, in der sich viele Menschen Gutes wünschen und dieser Tradition möchte auch ich zumindest hier auf meinem Blog folgen.

Als Atheist bin ich mir der Bedeutung des Festes wohl bewusst. Allerdings ist Weihnachten halt nicht nur ein christliches Fest sondern in guter (zumindest ostdeutscher) Tradition auch ein Fest der Familien, der Liebe und der Gemeinsamkeit. Man muss also kein Christ sein, um dieses Fest als das zu begehen, was es ist. 3 wunderschöne besinnliche Tage um dem alltäglichen Wahnsinn  für eine kurze Zeit zu entkommen.

In diesem Sinne also an alle Leser meines Blogs und deren Familien, an alle Bekannte und Unbekannt, an alle Freunde und auch an alle, die mich vielleicht nicht so sehr mögen. Heute wird keiner ausgenommen.

An Euch alle also ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Warum die lange Pause auf meinem Blog ?

Hallo Zusammen und einen wunderschönen Tag wünsche ich allen Lesern.

Warum habe ich jetzt einen ganzen Monat nichts von mir hören Lassen ? Nun, das ist schnell erklärt. Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall am 13.12.2018. Daraus ergaben sich einige Wochen Krankenhausaufenthalt und Beeinträchtigungen meiner Leistungsfähigkeit. Nun aber bin ich zu Hause und kann so langsam wieder (wenn auch nur für kurze Zeiten) an meinem PC sitzen und einiges auf- und nacharbeiten. Und dazu gehört auch mein Blog zu meinem Kreuzfahrtbusiness.

In den nächsten Tagen werde ich zum Thema Network ein paar Gedanken hier auf meinem Blog formulieren, denn eins ist Fakt: Wenn man dem Tod so  entkommen ist wie ich, sieht man vieles anders als bisher. Nicht nur das Thema Network, sondern das ganze Leben. Sein bisheriges tun und sein zukünftiges. All das ist eine völlig neue Erfahrung für mich aus der sich aus meiner Sicht sehr interessante Gedanken entwickeln. Diese werde ich mit meinen Lesern, Freunden und Geschäftspartnern teilen.

Aus diesem Grund empfehle ich jedem, sich hier als Abonnent einzutragen, um keinen Beitrag zu verpassen.

Richtig starten werde ich erst wieder im Jahr 2019, denn jetzt gilt es erst einmal weiterhin weiter zu Kräften zu kommen, mit der neuen besonderen Situation zurecht zu kommen und das Gleichgewicht zwischen Erholung, Leben und Aktivitäten zu finden. Ersteres steht bewusst an erster Stelle, daher bitte nicht wundern, wenn es mal kleine und mal größere Pausen zwischen den Beiträgen gibt.

Von hier aus an alle Leser, Freunde und Geschäftspartner wunderschöne und besinnliche Feiertage mit Euren Liebsten, Familien und Freunden. Genießt die Tage und bitte denkt daran: Keiner kann wissen, was der Tag bringt. Also lebe ihn bewusst und positiv. Das Leben ist zu Kurz für negative Dinge und es sollte jedem klar sein, dass es keine Probeveranstaltung ist. Es gibt keinen Reset-Knopf.

Ryanair einigt sich mit Verdi !

Immerhin wird sich damit für die Beschäftigten etwas ändern. Und man fliegt nicht mehr so ganz mit einem schlechten Gewissen bei Ryanair. Aber es ist wie es ist. Kapitalismus, und alle wollen es so. Billig, billig, billig.

Ich freue mich für die beschäftigten und bin gern bereit, mehr zu zahlen, wenn damit die Gehälter besser werden. Irgendwo habe ich mal gehört: “ Wenn das Taxi zum Flughafen mehr kostet als der Flug selbst, dann stimmt etwas nicht.“

Ein Tipp für günstige Reisen für DICH !

Reisen muss nicht teuer sein …

Screenshot vom 08.11.2018 – Quelle: www.weekend.com

Heute mal ein völlig kostenloser Tipp für meine Leser. Wochenendtrips sind eigentlich etwas schönes. Für mich zumindest. Und dank der Freizügigkeit in Europa auch immer machbar ohne Aufwände wie Vis & Co.

Geht doch mal auf http://weekend.com und schaut Euch dort mal um. Im obigen Bild habe ich mal ein Beispiel heraus gegriffen.

Screenshot vom 08.11.2018 – Quelle: www.weekend.com

Anpassungen sind möglich und individuelle Abweichungen auch. Ändert dann die Preise – ist klar, denke ich. Aber Grundsätzlich eine tolle Sache. Unser Ausflug nach Bologna war jedenfalls rundherum ein Erlebnis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(die Diashow benötigt einen kurzen Moment zum Laden ...)

Es muss also nicht immer ein Kreuzfahrt sein 😉  und natürlich auch nicht immer ein 14-Tage-Urlaub. Und an einem Wochenende kann man sehr viel erleben ….

Viel Spass.

Ein Abo bei Facebook erspart das Abo hier …

… denn wenn Du bei Facebook die eigens für dieses Business geschaffene Seite abonnierst, bekommst Du ja bei FB einen Info in der „Glocke“, dass ein ner Beitrag erstellt wurde. Auch auf LinkedIn und auf Twitter werden die Beiträge gepostet. Aber die, die in den genannte Medien (und insbesondere bei Facebook) NICHT unterwegs sind, die sollten hier oben rechts ihre Mail hinterlassen, um immer wieder informiert zu werden über neue Beiträge.

hier kann man sich direkt bei InCruises registrieren >>>>>>>>>

 

Kannst Du Dir vorstellen …

 … im kommenden Jahr eine Kreuzfahrt zu unternehmen ? Ich weiß, vielleicht hast Du darüber noch gar nicht nachgedacht. Oder Du hast noch nie über eine Kreuzfahrt nachgedacht, weil sie im Grunde sehr teuer sind.

Und genau hier setzt unser Business an. Mit dem Ansammeln von Cruises-Dollar durch ein spezielles Programm kann man sich in die Lage versetzen, eine Kreuzfahrt (oder in Zukunft auch mehrere) mit Einsparung bis zu 50 % bzw. sogar völlig kostenfrei zu machen. Klingt doch aufregend, oder ?

Mit monatlichen 100 $ als Mitgliedsbeitrag in unserem Club sparst Du Dir für jeden einzelnen Dollar 2 Cruises-Dollar an, welche Du für Buchungen auf der Clubeigenen Buchungsplattform einsetzen kannst. Ein Cruises-Dollar entspricht exakt einem US-Dollar. Merkst Du was ?

Hier kannst Du Dich schon mal registrieren, falls Dir der Ansatz gefällt …

Youtube-Kanal erstellt

Ab Heute habe ich dann auch einen Youtube-Kanal für mein Kreuzfahrtbusiness.

mein Kanal findest Du hier …

Nicht nur Werbevideos wirst Du dort finden, sondern auch Aufzeichnungen zu Webinaren und Workshops, eigene Videos mit Meinungen, Erfahrungen und anderen Informationen.

Ich hoffe ich kann Dir damit einen besseren Einblick in dieses Business vermitteln und meinen Teampartnern eine Unterstützung geben.

 

erste Gespräche zum Business

also die ersten Gespräche zum Thema stimmen mich ja mal optimistisch. Zumindest merke ich, wie man in diesem Thema Begeisterung rüber bringen kann, auch wenn man erst wenige Tage dabei ist oder von Network keinerlei Ahnung hat.

„Es ist in Gesprächen IMMER entscheidend, dass man für sein Unternehmen und sein Geschäft brennt …“ hat mir mal einer meiner großen Sponsoren erklärt. Stimmt natürlich. Die Leute merken, ob Du Feuer und Flamme bist, oder eigentlich nur an deren Kohle möchtest.

Hier bei InCruises sehe ich kein Problem darüber zu schwärmen, wie ich mich auf die erste (oder nächste) Kreuzfahrt freue und wie ich bis dahin dafür sorgen werde, nicht soviel dafür bezahlen zu müssen.

Morgen geht´s erstmal nach Bologna (Italien). Nein, nicht mit dem Schiff. Wir fliege für ein paar Tage dorthin um ein schönes Wochenende zu haben und den Geburtstag meiner Süßen zu feiern.

Das ist ein Business mit Wohlfühlcharakter

Um so mehr man sich mit dem Thema Kreuzfahrten beschäftigt, um so mehr ergreift einen die Sehnsucht nach einer solchen Reise. Gerad wenn man noch nie eine Kreuzfahrt gemacht hat. Mir geht es jeden Falls so.

Ich sehe mich schon auf einer ersten Tour …

Mit unserem Business kommt noch erleichternd hinzu, dass sich die ansonsten doch recht horrenden Kosten für eine solche Urlaubsreise in Grenzen halten bzw. bis auf „Null“ runtergefahren werden können.

Vielleicht möchtest Du ja wissen wie das geht ? Dann gib mir einfach mal Bescheid über das Kontaktformular auf der Seite Newsletter & Kontakt und schon erkläre ich Dir ausführlich, wie das geht. Ansonsten bleib weiter auf meinem Blog und lass Dich über jeden neuen Beitrag per Mail informieren. Dazu oben rechts einfach eintragen. Zuletzt kannst Du natürlich auch meinen Newsletter zum Thema Kreuzfahrt-Business abonnieren. Auch dazu auf die Seite Newsletter & Kontakt gehen und Deine Daten hinterlassen.

Sei gespannt auf weitere Beiträge hier auf meinem Blog.