Arne Utes – Halbwertszeit immer 1,5 Jahre ?

Juni 8, 2019 1 Von Frank Harder

Nein, dass wird kein Rachebeitrag. Eher eine nüchterne Feststellung. Und als ein damals SEHR engagierter Vertriebspartner bei myadpack bzw. SocialBC, wollte ich schon wissen, was macht er denn nun nach dem Ende von SocialBC und seinem unrühmlichen Video dazu im Sommer 2017.

Nun er hatte die MINING GROUP gegründet (wie auch immer er nun in der richtigen Position zu benennen wäre soll hier mal außen vor bleiben). Diese wollte sich mit dem Thema Mining (der Name sagt es ja schon) beschäftigen. Großes Aufgebot, neue Vertriebspartner, sensationelle Büroräume mit Schulungscenter usw. auf Malle und Arne wieder in seinem Element. Hätte ich ihm verzeihen können, hätte ich mich vielleicht sogar nochmal auf diese Unternehmung eingelassen, denn im Grunde mag ich Arne Utes. Er ist ein hochintelligenter Mensch, der wie wir alle zwar auch seine Schwächen hat, aber was soll´s. “Gott sei Dank” war ich aber viel zu stinkig auf ihn und seinen bereits erwähnten Abgang mit unseren Geldern aus SocialBC. Mit unseren Geldern ? Ja, denn man war sich damals noch nicht einmal zu schade, neue Pakete aufzusetzen, die Leute noch mal kräftig nachkaufen zu lassen um dann nicht einen einzigen Penny auszuschütten. Das war damals schon heftig und ich nehme es noch immer sehr persönlich. Auch wenn ich damals einer der wenigen, der zwar mit offen Provisionsauszahlungen, aber immerhin ohne Investitions-Verluste aus SocialBC raus kam . Da hat es andere ganz anders getroffen. Aber zurück zur MINING GROUP.

Nun also (und wir haben wieder einmal Mitte eines Jahres) ist es wieder mal soweit. Die Pforten der MINING GROUP werden soft geschlossen. Die Firma soll angeblich nicht pleite sein, aber eine Mehrheit der Gesellschafter hat beschlossen das Thema zu beenden. Büros weg, Schulungscenter weg, die Angestellten weg, die Produkte ausgesetzt, keine neuen Kunden werden mehr aufgenommen (wenigstens das) und die Investitionen sollen nach und nach entsprechend den Möglichkeiten des Marktes rückerstattet werden (man wird sehen, ob das gelingen wird. Der Versuch ist aller Ehren wert.). Dies hat Arne Utes in einem Video auf der Plattform ausführlich erklärt.

Ich weiß nicht das wie vielte Unternehmen im Bereich Network Arne nun mal wieder beenden musste. Es scheint er hat einfach kein Glück im Network als Macher, Leader und Visionär. Das tut mir ehrlich gesagt etwas leid, denn wie schon erwähnt, ich wünsche ihm ja nichts schlechtes und leider (und das ist IMMER das Schlimme daran) hängen dann immer Leute in der Luft. Geld wurde verbrannt, Hoffnungen sind geplatzt, Beziehungen gehen manchmal dabei kaputt, Freundschaften werden unter Umständen zu Feindschaften unter den Partnern usw..

Ich bin überglücklich, dass ich für meine Zukunft und nach meinem Unfall ein Business gefunden habe, in dem das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht passieren wird. Der Grundstein für einen erfolgreichen Vertriebsaufbau ist gelegt und nun muss ich nur noch genesen und TOPFIT werden, damit ich auch zu 100 % mich mit QWuickX und Cryptoadvice ins Zeug legen kann.

Jeder ist eingeladen sich uns anzuschließen.

Und Arne Utes wünsche ich für die Zukunft alles Gute.