Der Kurs geht weiter zurück

Der Kurs geht weiter zurück

November 25, 2019 0 Von Frank Harder

Nun hat es auch der XIN nicht mehr halten können. Immer noch mit dem geringsten Verlust, aber eben auch er hat nun dem Druck nachgegeben. Kursrückgänge bei allen (für uns relevanten) Kryptos von 5 bis 10 % auch in den letzten 24 Stunden. Und ein Ende ist nicht in Sicht, oder ?

Leider ist nicht auszuschließen, dass der Kurs des Bitcoin (wieder einmal) manipuliert wird. Denn wenn sich kein plausibler Grund findet, dann ist sowas zu vermuten. Das Netz berichtet von keinem Grund, aber von massiven Käufen nach dem ersten Rutsch im Oktober. Das Schlimme daran wäre (ist), dass sowas möglich überhaupt ist. Und die Masse der Menschen, die in Kryptos investiert sind und diese vielleicht sogar auch als Zahlungsmittel sehen möchten, können sowas nicht. Das sind die Wale, die hier den Markt beherrschen. Damit muss man leben.

Was machen wir also in solchen Zeiten (und es ist wieder nur eine Phase). Wir sitzen das aus oder wir haben sogar das Potential, die Situation zu nutzen, um günstig nachzukaufen. In keinem Fall sollte man die Nerven verlieren. Und wenn es noch weiter runter gehen sollte. Die, die nicht ihr Leben in Kryptos investiert haben, die werden das überstehen. Die, die sich entgegen dem ungeschriebenen Gesetz verhielten, nur soviel zu investieren, wie man die nächste 2-3 Jahre nicht unbedingt benötigt, nur die bekommen in solchen Zeiten ein Problem.

Daher beachte bitte immer:

In spekulative Geschäfte steckt man nicht das Geld, das man zum Leben braucht.

Einzig meine Trades bei SmartTradeCoinGO! scheinen unberührt. Gewinne, Gewinne, Gewinne. Danke an die Trader.